Zusammen Helfen in Oberösterreich

Integrations-Landesrat Rudolf Anschober ist Initiator des Netzwerks. Zahlreiche NGOs, Interessensvertretungen sowie die katholische und evangelische Kirche OÖ unterstützen die Initiative.

Die Online-Plattform vermittelt zwischen freiwilligen HelferInnen und Hilfsorganisationen (Caritas OÖ, Diakoniewerk OÖ, Samariterbund OÖ, Rotes Kreuz OÖ, Volkshilfe OÖ, SOS-Menschenrechte, Pro Mente OÖ), um Flüchtlinge in Oberösterreich zu unterstützen. Als HelferIn kann auf der Website zwischen vier Möglichkeiten gewählt werden:
  • Soforthilfe - nach der Online-Registrierung werden Sie im Bedarfsfall kurzfristig via SMS kontaktiert
  • Wohnraumspende - es kann ein "Bett für eine Nacht", ein Grundstück, eine Wohnung/ein Haus unter 180m2 Wohnfläche oder eine Wohnung/ein Haus/eine Pension mit über 180 m2 Wohnfläche zur Verfügung gestellt werden
  • Sach- oder Zeitspende - die persönlichen Zeitressourcen und verfügbaren Sachspenden können in mittels Formular angegeben werden
  • Geldspende - unter verschiedenen Spendenkennworten können Sie speziell für die Flüchtlingshilfe an die unterstützenden Hilfsorganisationen spenden

Die Infohotline von Zusammen Helfen in Oberösterreich steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr zur Verfügung:
Telefon: 0732/770 993
12.09.2016

weitere Suchergebnisse: