Hilfe für obdachlose Familien

Eine Flutkatastrophe im Jahr 2014 versetzte viele Familien in Bosnien und Herzegowina in die Obdachlosigkeit.

2014 suchte eine Flutkatastrophe das südosteuropäisches Land Bosnien und Herzegowina heim. Über eine Million Menschen waren davon betroffen. Zurück blieben zerstörte Wohnungen, obdachlos gewordene Familien und in vielen der noch bewohnbaren Häuser großer Schimmelbefall. Insbesondere 1.200 Familien leiden unter den katastrophalen Auswirkungen des Hochwassers.

Um den obdachlos gewordenen Familien aus ihrer Notlage zu helfen unterstützt Hilfswerk International durch den Neubau von insgesamt 80 Wohnungen und den Wiederaufbau der 60 weiterer Wohnungen. Zusätzlich erhalten die Familien auch nach Übergabe der Häuser finanzielle Hilfe, um ihre Wohnsituation sicherzustellen.
07.11.2019