Skip to main content

Hilfe in den Wintermonaten

Die Caritas Salzburg bittet um Spenden für die Versorgung von Obdachlosen in der kalten Jahreszeit.
Eisiger Wind, Schnee, Temperaturen unter dem Nullpunkt. Im Winter ist ein Leben auf der Straße besonders hart. Und nicht alle obdachlosen Frauen und Männer finden Zuflucht in einem der Notquartiere in Salzburg. Das Haus Franziskus der Caritas Salzburg bietet wohnungslosen Menschen in der kalten Jahreszeit einen Ort, um sich aufzuwärmen und zu übernachten. Aber aufgrund von Platzmangel oder auch anderen Gründen, müssen viele Personen weiterhin auf der Straße übernachten. Vor allem im Winter ist dieser Zustand lebensgefährlich.

Um den betroffenen Menschen zu helfen, bittet Caritas Salzburg unter dem Kennwort "Hilfe gegen die Kälte in Salzburg" laufend um Unterstützung. Neben Geldspenden können auch Sachspenden, in Form von warmer Winterkleidung, getätigt werden. Zusätzlich bittet die NGO, wenn eine hilfsbedürftige, obdachlose Person entdeckt wird das Kältetelefon (0676 848 210 651) zu kontaktieren.

Mit einer Spende von 50 Euro kann ein Winterpaket, bestehend aus einem Schlafsack, einer Isomatte und einer warmen Mahlzeiten, finanziert werden.