Skip to main content

Neue Brunnen für die DR Kongo

Sauberes Wasser und Hygieneschulungen für Dörfer soll die Lebenssituation verbessern.
Für in Österreich lebende Menschen unvorstellbar, für viele BewohnerInnen der Demokratischen Republik Kongo Alltag: stundenlange Märsche hinter sich bringen um Wasser zu holen. Die Wasserquellen welche dann endlich erreicht werden, sind oft nicht sauber, die Gefahr von Krankheiten eine ständige Gefahr. Oft müssen zudem junge Mädchen diese Aufgabe für Familien übernehmen und sind neben der schweren körperlichen Belastung auch von mangelnder Schulbildung betroffen. Denn Zeit, um dem Unterricht zu besuchen, bleibt bei der Wassersuche nicht.

Und die Lösung liegt eigentlich so nahe, denn obwohl es in dem Projektland der Caritas Oberösterreich sauberes Wasser zu erreichen gäbe, fehlen Brunnenkonstruktionen um die sauberen, metertiefen Quellen zu erreichen. Ziel ist es demnach, in den Dörfern direkt Brunnen zu bauen, um die Versorgung sicherzustellen. Neben der Wasserversorgung liegt ein zusätzlicher Schwerpunkt auch auf der Vermittlung von Hygienewissen.

Spendenhinweis

Dieses Caritas Oberösterreich-Projekt läuft unter dem allgemeinen Verwendungszweck "Hilfsprojekte in der DR Kongo", mit Ihrer Online-Spende unterstützen Sie also nicht mit Sicherheit das beschriebene Hilfsprogramm. Die Organisation entscheidet nach Bedarf darüber, welchem der "Hilfsprojekte in der DR Kongo"-Projekte Ihre finanzielle Unterstützung zugutekommen wird.