Sozialtherapeutisches Übergangswohnhaus für Männer

Im Vinzenzhaus werden Männer unterstützt wieder selbstständig in einer Wohnung leben zu können.

Das Vinzenzhaus in der Gfrornergasse 12 bietet insgesamt 37 Wohnplätze für wohnungslose Männer ab 30 Jahren an. Inbegriffen sind dabei sieben Startwohnungen und fünf Notschlafplätze. Viele der Klienten haben einen Alkohol- oder Drogenentzug hinter sich und wollen einen neuen Start in ein zufriedenes Leben schaffen - ohne Suchtmittelmissbrauch. Die MitarbeiterInnen der Caritas Wien unterstützen die Männer bei ihrem Vorhaben durch zum Beispiel die Nachbetreuung nach einer abgeschlossenen Entzugstherapie, Hilfe bei der Arbeitssuche, Rechts- und Sozialberatung, Schuldenbewältigung und Neuorientierung. Im Haus selbst herrscht striktes Alkohol- und Drogenverbot.

Für das Haus werden laufen Geldspenden benötigt, zudem werden auch Sachspenden gerne angenommen.
03.09.2019