Skip to main content

Computer-Klassen für Slum-Gebiete

Mithilfe von dreimonatigen Grundkursen sollen 500 Jugendliche Computer-Kenntnisse erlangen.
Computer-Grundkenntnisse und ein Internetzugang sind für eine Vielzahl von Dingen - sei es Unterricht, Beruf oder Kommunikation - unersetzlich. Doch armutsbetroffenen Menschen bleiben diese Kenntnisse oft verwehrt, denn die Anschaffung und der Zugang zu der modernen Technologie ist mit Kosten verbunden. So auch für die jungen SlumbewohnerInnen im indischen Bhopal. Die Jugendlichen haben keine Möglichkeit die Fähigkeiten zu erlernen. Hier setzt das Projekt von Steyler Missionare an.

In Zusammenarbeit mit SAMMAN (Social Animation of Marginalized, Migrants and Nomads) möchte der Verein in den nächsten zwei Jahren Computer-Klassen errichten. Etwa 500 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 17 Jahren sollen an den Grundkursen teilnehmen, und infolge die wichtigsten Kenntnisse erlernen. Zusätzlich werden auch z.B. Hygiene-Schulungen und Kinderrechtsseminare in den Klassen angeboten.

Die Kosten des Projekts belaufen sich auf etwa 21.000 Euro, Steyler Missionare möchte 80 Prozent davon durch Spenden finanzieren.