Verein VOBIS

Verein für offene Begegnung und Integration durch Sprache.

Bereits 2008 wurde dieser Verein gegründet, "um mit ehrenamtlichen Engagement die Lebenssituation von AsylwerberInnen in Kärnten zu verbessern". Seitdem verfolgt man dieses Ziel erfolgreich, wie zahlreiche Auszeichnungen belegen. Anfang April 2017 bezog VOBIS öffentlich Stellung gegen die Abschiebewelle nach Afghanistan.

Weiters bemüht sich der Verein um interkulturellen Austausch, um Vorurteile abbauen zu können und veranstaltet zu diesem Zweck diverse Veranstaltungen. Der wöchentliche "Sport am Montag" ist eine solche, zu der jeder und jede willkommen ist.

Unterstützen kann man VOBIS in vielfältiger Weise. Sachspenden für die Deutschkurse, also im weitesten Sinne Büromaterial, werden laufend bennötigt. Für das Ehrenamt gibt es zwei Möglichkeiten: Mitarbeit im Verein (Organsiation von Veranstaltungen, Projektplanung und ähnliches) oder eben Abhalten von Deutschkursen.

Ehrenamtliches Unterrichten kann im Prinzip ein jeder, der sich dazu berufen fühlt. Praktische Erfahrungen und spezielle Qualifikationen sind zwar wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Mit jedem potentiellen Freiwilligen wird zunächst ein ausführliches Kennenlerngespräch geführt, anschließend besucht man zwei Mal einen laufenden Deutschkurs. Dann gestaltet man unter Begleitung  selbst zwei Kurseinheiten. Abschließend gibt es ein weiteres Gespräch zur Reflexion inklusive ehrlichem Feedback.

Auf der Karte sind die Standorte der VOBIS-Deutschkurse eingezeichnet, aktuelle Termine gibt es derzeit keine (Stand November 2017).

Eva Wobik, Kommunikation
E-Mail: office@verein-vobis.com
Telefon: 0680/2185 189
21.11.2017

weitere Suchergebnisse: