Landwirtschaftliche Beratung für ein Kinderdorf

Ziel des Projekts ist es, die Farm so wirtschaftlich zu machen, dass sich das äthiopische Kinderdorf künftig selbst erhalten kann.

Im Kinderdorf El-Shadai in Wukro im Norden Äthiopiens wachsen 160 Kinder und Jugendliche auf. ADRA Österreich hat mit Jänner 2014 die Aufgabe übernommen, das Kinderdorf beim Ausbau einer Farm auf dem Kinderdorf-Gelände zu beraten.

Ziel des Projekts ist es, die Farm so wirtschaftlich zu machen, dass sich das Kinderdorf künftig selbst erhalten kann und auf keine Spenden mehr angewiesen ist.

Zudem erhalten die Kinder im Dorf eine schulische Ausbildung vom Kindergarten bis zur 8. Klasse. Außerhalb der Einrichtung können die Kinder die 9. bis 12. Schulklasse besuchen.

ADRA möchte das Kinderdorf bis zu seiner Selbstständigkeit jährlich mit 100.000 Euro unterstützen und bittet dafür um Spenden.
26.04.2017