UMF-Unterkünfte für Buben

Der Verein menschen.leben mit Sitz in Baden betreut in fünf Bundesländern 13 Wohneinheiten für Buben, die als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Österreich gekommen sind.

Bis zur Vollendigung ihres 18. Lebensjahres wohnen unbegleitete Kinder und Jugendliche in eigenen Unterkünften, in denen auf ihre altersspezifischen Bedürfnisse eingegangen wird. Die Wohngemeinschaften von menschen.leben bieten den Buben und jungen Männer eine "familienähnlichen Wohnathmosphäre". Hier wird ihnen geholfen, soziale und psychische Belastungen aufzuarbeiten und sich auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten.

Die meisten haben keine Angehörigen in Österreich und sind deshalb auf die Betreuung der SozialpädagogInnen und Integrationscoaches angewiesen, die sich rund um die Uhr um ihre jungen Klienten kümmern. In den Häusern wird gemeinsam für die Schule oder den Deutschkurs gelernt und die Freizeit gestaltet.

Spendenhinweis

Wenn Sie eine der Unterkünfte finanziell unterstützen möchten, geben Sie bitte als Verwendungszweck den Namen der jeweiligen Wohneinheit an (siehe Karte). Die Hayat-Einrichtungen in Salzburg, die Wohngemeinschaft Bad Vöslau, das Haus Gablitz werden durch Mittel des Bundes und der Länder finanziert, weshalb sie nur auf Anfrage Geldspenden entgegen nehmen. Auch die anderen Einrichtungen werden von Bund bzw. Land unterstützt, sind aber zusätzlich auf Spendeneinnahmen angewiesen.
05.04.2017