Die grüne Perle Afrikas

Uganda wird gerne als eine solche bezeichnet.

Aktion Regen arbeitet mit einer "Geburtenkontrollkette" aus Perlen (siehe Portrait der NGO). Seit heuer ist man mit einem Projekt auch in Uganda - der grünen Perle - aktiv. Durch Einladung der Partnerorganisation Helping Handy Family (HHF) kam die Zusammenarbeit zustande. HHF ist in der Region Kampala, nördlich des Viktoriasees, aktiv. Mehrere Schulen für Waisenkinder wurden bereits errichtet, nun auch eine Klinik.

Eben in dieser war für Aktion Regen Dr. Regina Steiner auf Besuch. 137 Frauen konnten bereits in der Klink gynäkologisch untersucht und beraten werden. Im Rahmen des Projekts soll Aufklärungsarbeit an Schulen und in lokalen Organisationen geleistet werden. Die Ausbildung sogenannter Rainworkers, die dann ihrerseits das Wissen weitergeben sollen, ist ebenso Teil des Projekts.
13.04.2015