Skip to main content

Trinkwasserversorgung für SchülerInnen

Insgesamt 1.700 Euro werden für die Verbesserung der Anlage benötigt.
Die Arbing School im kenianischen Kamobo ermöglicht über 300 Kindern den Besuch einer qualitativ hochwertigen Schule. Immer mehr Mädchen und Buben werden aufgenommen, um sie auf ihren Weg in eine bessere Zukunft zu begleiten. Seit der Eröffnung der Schule wuchs die Zahl der SchülerInnen zunehmen, doch die Infrastruktur blieb die gleiche. "Die im Jahr 2017 errichtete Wasserversorgung kommt auf Grund des Wachstums der Arbing School Kamobo mittlerweile an ihre Grenzen", betont Arbing meets Africa. Um die SchülerInnen und LehrerInnen weiterhin zuverlässig mit sauberen Trinkwasser versorgen zu können, möchte der Verein die Wasseranlage sanieren. Folgende Projektbausteine sollen mithilfe von Spenden umgesetzt werden:
  • Errichtung eines zweiten Frischwassertanks
  • Verlegung von neuen Rohrleitungen
  • Anschaffung einer zusätzlichen Pumpe
Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 1.700 Euro. Arbing meets Africa bittet unter dem Kennwort "Spende für Wasserprojekt" um finanzielle Unterstützung.