Geballte Pferdestärken für das Wiener Hilfswerk

Das Wiener Hilfswerk startet eine Crowdfunding-Kampagne. Dringend benötigt wird ein Transportfahrzeug für den Sozialmarkt Ottakring.

Die Sozialmärkte stehen Menschen zur Verfügung, die unterhalb der Armutsgrenze leben. Dort können sie stark vergünstigte Lebensmittel erwerben. Der Sozialmarkt Ottakring benötigt hierfür dringend mehr Waren. Ohne Auto können diese jedoch nicht transportiert werden.

Hier setzt die Crowdfunding-Initiative an: Zum Auftakt am 14. Februar 2018, Aschermittwoch, mit "Crowd-Krautsuppen-Essen", verteilte Rudi Nemeczek, Minisex-Sänger und Werbeprofi, Suppe. Er präsentierte das Kampagnenvideo samt seinem 80er-Jahre-Hit "Ich fahre mit dem Auto", gemeinsam mit Bandmitglied Hannes Seidl und neuem Text.

Trauriger Hintergrund: immer weniger ÖsterreicherInnen können sich die Preise im regulären Handel leisten und sind dadurch auf die Sozialmärkte des Wiener Hilfswerks angewiesen. Sonst müssten sie unfreiwillig fasten, und das nicht nur während der Fastenzeit. Um die steigende Nachfrage bedienen zu können, wird also dringend ein geeignetes Fahrzeug gesucht.
Mit einer Mindestspende von 10 Euro (pro Wunschname) können Sie nicht nur Gutes tun, Sie werden auch namentlich auf dem Auto verewigt. Zudem ist Ihre Spende steuerlich absetzbar. Auch Firmenspenden mit Logo sind möglich. Hier können Sie direkt spenden!
15.02.2018