Swasiland: Hilfe im Middleveld

Das langfristige Projekt von World Vision läuft bis ins Jahr 2025.

Swasiland ist nach Gambia der kleinste Staat auf dem afrikanischen Festland und die letzte absolute Monarchie Afrikas. Das Vermögen von König Mswati III. wird auf 200 Millionen Dollar geschätzt, im Jahr 2013 hatte er 14 Ehefrauen, jede bewohnte einen eigenen Palast. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in Armut.

World Vision hat im "Middleveld" (Mittelland) auf ca. 700 Meter Seehöhe in der Region Ekukhanyeni 2008 ein Regionalentwicklungsprogramm gestartet. Größere Wälder gibt es in Ekukhanyeni nicht, Gras bedeckt zwei Drittel der hügeligen Landschaft. Überweidung und die darauffolgende Bodenerosion haben die Grasflächen stark in Mitleidenschaft gezogen, diese Negativentwicklung soll nun umgekehrt werden.

Zuallererst kümmert sich das Programm um die vielen AIDS-Waisen, denn Swasiland hält einen traurigen Rekord: Es ist weltweit das Land mit der höchsten HIV-Rate, über 27 Prozent der Bevölkerung haben sich mit dem HI-Virus angesteckt. In Kindertagesstätten bekommen die Kinder eine warme Mahlzeit, Vorschulbildung und Betreuung. Damit es künftig weniger HIV-Infektionen gibt, wird die Jugend über die Gefahren aufgeklärt; ehrenamtliche HelferInnen werden ausgebildet, um ihr Wissen über HIV weiterzugeben; HIV-Tests werden gefördert.

Ein anderes großes Problem im Projektgebiet ist verschmutztes Wasser. Das verursacht viele Infektionskrankheiten, die vor allem für Kinder gefährlich sind. Im Rahmen dieses Projekts, das bis 2025 läuft, werden Quellen eingefasst, erhalten Familien Tanks zum Auffangen des Regenwassers, werden Latrinen gebaut und wird die Bevölkerung über die Wichtigkeit von Hygiene aufgeklärt.

Spendenhinweis

Für dieses Regionalentwicklungsprogramm kann auf der Website von World Vision nicht mehr zweckgebunden gespendet werden (die Angabe des Verwendungszwecks ist nicht mehr möglich). Es wird durch "freie" Spenden an World Vision finanziert, wie auch durch Kinderpatenschaften, die der Verein im Projektland vergibt. Ob und welche Kinder in Swasiland aktuell nach einem Paten bzw. einer Patin suchen, erfahren Sie unter www.worldvison.at/patenkind.
07.11.2017