Stipendien für Studierende in Paraguay

Oft müssen Kinder aus Arbeiterfamilien aus Geldmangel ihr Studium abbrechen.

Gemeinsam mit der paraguayischen Gewerkschaft C.N.T. (Central Nacional de Trabajadores) unterstützt Solidarität mit Lateinamerika Oberösterreich StudentInnen aus armen Familien in Paraguay mit Stipendien.

Manche von ihnen müssen ihr Studium abbrechen, weil die Studienkosten zu hoch sind: Einschreibung, Prüfungsgebühr, Bücher, Transport, Bekleidung, Verpflegung, usw.

Dieses Projekt übernimmt die Kosten für:
- Einschreibgebühr an der Universität
- Semester- und Prüfungsgebühren
- Bücher (sind besonders teuer, da alle importiert werden müssen)
- Transport (öffentliche Verkehrsmittel sind in privater Hand und teuer)

Sobald die Studierenden nach Abschluss des Studiums einem Beruf nachgehen, werden sie die erhaltene Unterstützung einem eigens dafür gebildeten Fonds zurückzahlen.

Aus den Mitteln dieses Fonds werden in der Folge weitere Studentinnen und Studenten Unterstützung erhalten.
27.04.2017