Speisen ohne Grenzen

Geflüchtete Menschen bereiten Speisen aus ihren Heimatländern vor, die dann frisch zum Kunden geliefert werden.

Speisen ohne Grenzen liefert traditionelle Menüs vor allem aus Syrien, Afghanistan und Somalia (Mi-Fr, Vorbestellung bis Di 12:00). Jede Mahlzeit wird, nach vorheriger Bestellung, von geflüchteten Personen zubereitet und anschließend mit (City-)Rädern ausgeliefert, um eine ressourcensparende Herstellung und einen umweltschonenden Transport zu gewährleisten. Anhand von Mehrweggeschirr wird zudem die Müllproduktion vermieden. Das Menü beinhaltet Gerichte mit und ohne Fleisch und ist ab einer Bestellung von sechs Personen möglich.

Zweck des Vereins ist die Verbesserung sprachlicher und fachlicher Fähigkeiten von Flüchtlingen. Ihnen wird gleichzeitig die Möglichkeit gegeben sich in die Arbeitswelt zu integrieren.

Neben der Bestellung von Speisen, kann dem Verein auch anhand von Mitgliedsbeiträgen (60,-€ im Quartal oder 200,- € pro Jahr) geholfen werden. Im Gegenzug für die Mitgliedschaft erhält man sowohl Rabatt auf alle Angebote, als auch eine quartalsmäßige Einladung zu einem Vereinsabendessen.

Zudem ist Speisen ohne Grenzen auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Um die reibungslose Auslieferung auch in den Sommermonaten ermöglichen zu können, wird beispielsweise dringend ein Lastenrad benötigt. Durch Spenden in Form von Erwerb von Geschenken, kann die Anschaffung umgesetzt werden. 
 

Kontakdaten:
E-Mail: hallo@speisen-ohne-grenzen.at
Tel: 0677 62919474

 
09.05.2019

weitere Suchergebnisse: