Sozialer Wohnbau in Bosnien-Herzegowina

Im Zuge des Hilfswerk Austria International-Projekts soll ein nachhaltiges Modell für sozialen Wohnbau entwickelt werden.

Nachdem im Bosnienkrieg die Wirtschaftsleistung des Landes um fast 75% sank und ein Großteil der bosnischen Bevölkerung auf humanitäre Hilfe angewiesen war, ist der Wiederaufbau auch 20 Jahre nach Kriegsende noch in Gange. Eine sichere Unterkunft ist das Fundament für eine bessere Zukunft.

Der soziale Wohnbau, mit dem Österreich nach 1945 viele gute Erfahrungen gemacht hat, steht in Bosnien noch am Anfang. Hilfswerk Austria International arbeitet mit aktiver Beteiligung aller InteressensvertreterInnen an der Entwicklung und Vermarktung eines nachhaltigen Modells für den sozialen Wohnbau mit Fokus auf schutzlose Bevölkerungsgruppen.

Dazu wird ein ExpertInneen-Seminar organisiert und eine umfangreiche Studie erstellt. Endziel ist ein Gesetzesentwurf über sozialen Wohnbau in Bosnien–Herzegowina. Darüber hinaus schafft Hilfswerk Austria International als praktisches Beispiel Wohnraum für benachteiligte Familien in der Region.
06.03.2017