Skip to main content

Sozial- und Behindertenhilfe

Im Jahr 2021/2022 unterstützte Licht ins Dunkel 449 Projekte aus dem Sozial- und Behindertenbereich. Insgesamt 21 Projekte wurden etwa im Burgenland gefördert.
Licht ins Dunkel förderte im Berichtsjahr 2021/22 449 Projekte aus der Sozial- und Behindertenhilfe in allen Bundesländern. 14.967 Kinder und deren Familien wurden beispielsweise mit insgesamt 4.774.432 Euro im Rahmen des Soforthilfefonds inklusive Katastrophenhilfe für Unwetter und Hochwasser unterstützt.

Ein jedes Projekt kann zur Unterstützung eingereicht werden, ob und in welcher Höhe dann eine Förderung bewilligt wird, entscheidet ein Gremium. Dieses Gremium des Vereinsvorstandes von Licht ins Dunkel ist also für die Vergabe der Spenden verantwortlich.

Im Burgenland beispielsweise engagierte sich die Aktion Licht ins Dunkel im Vorjahr vor allem für drei Vereine und deren Projekte: die Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer, die ASO Frauenkirchen und der Verein Wunderkind. Einerseits wurden durch die Förderungen Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche in Pöttsching ermöglicht, sowie die heilpädagogische und therapeutische Förderung mit Tieren für 100 Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Andererseits konnte ein spezieller Schul-Transportservice für SchülerInnen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen im Bezirk Neusiedl am See finanziert werden.