Skip to main content

Nachhaltige Unterstützung durch Solarenergie

Strom durch die Kraft der Sonne.
In vielen Teilen Indiens ist die Stromversorgung noch sehr schlecht ausgebaut. Durch Unterbrechungen muss beispielsweise der Schulunterricht in dunklen Klassenzimmern weitergeführt werden, ohne Wissen wann das Stromnetz wieder aktiviert werden kann.

Mit Sonnenenergie die Stromversorgung in z.B. Bildungseinrichtungen und Kliniken sicherstellen und das durch die Gewinnung gesparte Geld für andere Projektbausteine einsetzen, so das Ziel von Jugend Eine Welt in den indischen Gebieten Telangana und Andhra Pradesh. Denn die Sonne scheint im Projektland mehr als genug, um mit Solarfeldern Energie zu erzeugen. "Solarenergie ist flexibel, erschwinglich und braucht zur Energiegewinnung nur Sonnenschein – eine Ressource, die in Indien niemals knapp wird", betont Jugend eine Welt dabei. Wie erfolgreich das Vorhaben sein kann, zeigt das bereits vorhandene Solarfeld für Schulen und Sozialzentren in dem südasiatischen Staat, welches durch Jugend Eine Welt finanziert wurde.

Deswegen möchte der Verein gemeinsam mit der Partnerorganisation Bosco Seva Kendra weitere Solarfelder erbauen. Für die Umsetzung werden Spenden unter dem Verwendungszweck "Sonnenenergie für Indien" gesammelt.