Jugendwohngemeinschaft

Jugendliche, die nicht zu Hause leben können, erhalten durch die slw Jugendhilfe einen neuen Wohnplatz im Tiroler Unterland.

Neben der Fröhlich-Schule, in der auch Tagesbetreuung geboten wird, bietet die slw Jugendhilfe auch sozialpädagogische Wohngemeinschaften. Die WGs - aktuell fünf an der Zahl - ermöglichen den Jugendlichen, die aus verschiedensten Gründen gerade nicht Zuhause leben können, einen geregelten Alltag in familienähnlichen Verhältnissen.

Jedes der Kinder verfügt in den Wohngemeinschaften über ausreichend Raum für Privatsphäre, so ein Kriterium der slw Jugendhilfe. Ein wichtiger Bestandteil sind aber auch Gemeinschaftsräume und gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit.
03.07.2018