slw Innsbruck

Kinder und Erwachsene mit Unterstützungsbedarf profitieren von dem weitreichenden Angebot des slw Innsbruck.

Das Angebot des slw Innsbruck für Menschen mit Behinderung umfasst voll- und teilbetreutes Wohnen in Form von Wohngruppen und Wohngemeinschaften, Tagesstruktur in kleinen Werkstätten, theraupeutische Unterstützung sowie psychologische und mobile Begleitung.
 
  • Im Zuge des Wohnangebots kann zwischen vollbetreutem Wohnen in Kleingruppen und teilbetreutem Wohnen in einer der vier Wohngemeinschaften gewählt werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit in einer von zwei Trainings-WGs des slw, in Erfahrung zu bringen welche Wohn- und Lebensform die richtige ist.
     
  • "crea-reha" werden die kleinen Werkstätten des slw Innsbruck bezeichnet, in denen Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf Tagesstruktur geboten wird. Kreativität und handwerkliche Fertigkeiten werden individuell gefördert, Teil dieses Angebots ist auch die Inklusive Postpartnerschaft.
     
  • Ein an die individuellen Bedürfnisse ausgerichtetes Therapieangebot ergänzt die weitreichende Förderung des slw Innsbruck für Menschen mit Behinderung. Das Angebot umfasst sowohl Einzeltherapie - Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie - als auch Gruppentherapie.
     
  • Die mobile Begleitung bietet Jugendlichen (ab 19 bzw. in Einzelfällen ab 17 Jahren) und Erwachsenen mit Behinderung Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags. Ganz nach dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe ist das vorrangiges Ziel die Förderung von Selbstständigkeit wie etwa bei der Haushaltsführung; aber auch Krisenprävention und -intervention ist Teil des Angebots.
30.08.2016