slw Elisabethinum

Im slw Elisabethinum erhalten Kinder und Jugendliche mit Behinderung unter der Leitung eines medizinisch, therapeutisch und pädagogisch geschulten Teams weitreichende Förderung.

Das slw Soziale Dienste der Kapuziner bietet umfangreiche Förderung für Menschen mit Behinderung. Die Einrichtung slw Elisabethinum in Axams in Tirol unterstützt Kinder und Jugendliche vielfältig:
 
  • Inklusiver Kindergarten: acht Kinder mit Behinderung und 13 Kinder ohne Behinderung besuchen die "Schlumpfgruppe" des Elisabethinums, eine einmal wochentliche Eltern-Kind-Gruppe bietet überdies fachliche Beratung und Austausch für Kinder und Eltern
     
  • Ganztägige Schule: Das Motto lautet "Hilf mir, es selbst zu tun"; im Vordergrund der Ganztagsschule des slw stehen körperliches Wohl, Identität, Partizipation und Lernen. Die Schule gilt als Vorreiter im Hinblick auf inklusiven Unterricht und bietet bereits seit vielen Jahren sowohl Kindern mit als auch Kindern ohne Behinderung eine qualitätsvolle Schulbildung.
     
  • Tagesbetreuung und Wohnen: Das Prinzip der Inklusion wird auch in Tagesbetreuung und Wohnbereich des Elisabethinums fortgeführt. Das Angebot reicht von Tagesbetreuung an Schultagen, Betreuung mit Übernachtung an Schultagen bis hin zu Ganzjahreswohngruppen für Kinder und Jugendliche. Aktuell nutzen 91 Burschen und Mädchen das Betreuungs- und Wohnangebot.

    Therapeutisches Angebot: Der ärztliche Leiter im slw Elisabethinum erarbeitet die individuellen Therapiekonzepte der Kinder, erfahrene Therapeuten bieten Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
     
  • Arbeitstrainingslehrgang (ATL): Der ATL unterstützt junge Menschen mit Behinderung bei ihrem Weg ins Erwachsenenleben. Zwei jahre dauert der Lehrgang, bei dem die Jugendlichen unter der Leitung des pädagogisch und therapeutisch geschulten Teams lernen, Alltagssituationen zu bewältigen.
30.08.2016