Schulprojekt in Sundarbans

In den größten Mangrovenwäldern der Erde im Süden Kalkuttas gibt es viel Natur, wenig Infrastruktur.

Die Sundarbans sind die größten Mangrovenwälder der Erde. Das Gebiet im riesigen Ganges-Delta teilen sich Indien und Bangladesch, es ist UNESCO-Weltnaturerbe.

Infrastruktur ist in dieser Inselwelt kaum vorhanden, 50 Prozent der Bevölkerung sind Analphabeten. Xavier Raj Arul, Projektpartner von ZUKI, hat hier 1998 eine Schule gegründet, die mittlerweile drei Gebäude für 340 Kinder aus drei Dörfern umfasst. Ein ärztliches Versorgungszentrum (Homöopathie) ist in eines der Schulgebäude integriert.

Um 18 Euro monatlich können Sie eine Patenschaft im Projekt Sundarbans übernehmen. Der Patenschaftsbeitrag ermöglicht einem Kind Schul- und Berufsausbildung, eine warme Mahlzeit pro Tag und medizinische Versorgung. 350 Kinder haben bisher eine Patin/einen Paten gefunden. Die Patenschaftsbeiträge werden auf alle Kinder verteilt.
03.08.2017