Skip to main content

Bildung, Sport und Selbstverteidigung für die Unberührbaren

Die Angehörigen der untersten Kaste – auch Unberührbare genannt – stellen zugleich die ärmste Bevölkerungsgruppe Indiens dar. Sonne International kümmert sich umfassend um die Kinder der Unberührbaren.
Die Dalit (auch Mahadalit) – Angehörige der untersten Kaste Indiens – werden von Einheimischen auch Unberührbare genannt. Übersetzt bedeutet Dalit in etwa "Unterdrückte" oder "Ausgebeutete". Im ärmsten indischen Bundesstaat, Bihar, gehört ein Großteil der Bevölkerung der Dalit-Kaste an.

Seit Jänner 2012 ermöglicht Sonne International den Kindern der sogenannenten Unberührbaren an drei Standorten in der Region Bihar eine Schulausbildung. Ins Leben gerufen wurde das Projekt 1999 vom österreichischen Arzt Dr. Fridolin Stögermayer, der Sonne im Jahr 2012 sein Schulprojekt anvertraute. Von dem Hilfsprojekt profitieren aktuell rund 300 Schulkinder.

Die zwischen fünf und 14-jährigen Buben und Mädchen, die an den drei Sonne-Schulen unterrichtet werden, hatten zuvor keine Möglichkeit eine Schulausbildung zu erhalten. Durch Spenden und Patenschaften sowie durch Förderung der Partnerorganisationen, soll den Kindern der ärmsten Bevölkerungsgruppe Indiens auch weiterhin eine Verbesserung ihrer Zukunftschancen gewährt werden.
Sporteinheiten
Sonne International bietet in den Sonne-Schulen zusätzlich zum klassischen Unterricht auch regelmäßigen Sporteinheiten an. Neben den positiven physischen und psychischen Aspekten der sportlichen Betätigung, werden den Kindern auch Kompetenzen wie Fairplay, Kooperation und Respekt beigebracht. Um laufend geeignete Unterrichtsmaterialien und Sportausrüstung bereitstellen zu können, ist das Projekt auf Spenden angewiesen.

Selbstverteidigungskurse
Gewalt an Frauen ist in Indien erschreckend weit verbreitet: durchschnittlich alle 20 Minuten wird eine Frau missbraucht, zwei von drei indischen Mädchen erfahren als Kinder oder Jugendliche Gewalt, täglich kommen dadurch fünf Mädchen in Indien ums Leben, so die offiziellen Zahlen.

Auf Grundlage dieser traurigen Statistik bietet Sonne International seit 2014 Selbstverteidigungskurse für Mädchen. An den drei vereinseigenen Schulen werden drei Mal die Woche Karatekurse für circa 100 junge Frauen geboten. Da die Förderung durch das Österreichische Sportministerium 2018 auslief, ist Sonne International für dieses Projekt besonders auf Spenden angewiesen.

Spenden

Wenn Sie diese Sonne-Projekte unterstützen möchten, können Sie dies mit einer zweckgebundenen Spende unter dem Kennwort "Indien" tun. Damit fördern Sie die Arbeit von Sonne International in der Projektregion Indien.