Schulbesuch für AIDS-Waisen in Uganda

Der Entwicklungshilfeklub wurde auch dieses Jahr wieder um die Unterstützung eines Hilfsprojekts für von HIV und AIDS betroffene Kinder in Uganda gebeten.

Von HIV und AIDS betroffene Kinder in Uganda haben nur eingeschränkte Zukunftschancen. Viele der betroffenen Kinder sind AIDS-Waisen und meist selbst mit dem HI-Virus infiziert. Wenn Verwandte sich bereit erklären die Burschen und Mädchen bei sich aufzunehmen, müssen die Kinder oft arbeiten, um zum Haushaltseinkommen beizutragen oder es fehlt schlicht an den nötigen Mitteln um die Schulmaterialien zu finanzieren. Ein Schulbesuch bleibt so einer Vielzahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen verwehrt.

Rund 20% der Kinder in Uganda sind AIDS-Waisen. Ohne Zugang zu Schulbildung steht den von HIV und AIDS betroffenen Kindern ein Leben in Armut und sozialer Ausgrenzung bevor. Um den jungen Menschen aus ihren prekären Lagen zu verhelfen und ihnen nachhaltig bessere Zukunftschancen zu verschaffen, setzt sich die Partnerorganisation des Entwicklungshilfeklubs "Perspektive für Kinder" seit vielen Jahren ein.

In den letzten Jahren konnten durch die Kooperation mit dem Entwicklungshilfeklub bereits einige hundert Kinder mit Schulmaterialien, Wasserkanistern, Hygieneartikeln, Thermoskannen und Jausenboxen unterstützt werden. Überdies wurde in den letzten fünf Jahren eine Jugendgruppe für von HIV und AIDS betroffene Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren aufgebaut. 30 dieser Jugendlichen - 15 Mädchen und 15 Buben - erhielten 2015 durch die Errichtung einer Lehrbäckerei zudem die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Bäcker bzw. zur Bäckerin zu absolvieren.

Schulmaterialien für 300 Kinder

Das diesjährige Projekt in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungshilfeklub ermöglicht besonders marginalisierten Kindern den Schulbesuch, indem ihnen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt werden. Mit 2.930 Euro können 300 Buben und Mädchen mit jeweils zwölf Heften, fünf Kugelschreibern, fünf Bleistiften, einem Lineal, einem Radiergummi, einem Geodreieck sowie einem Zirkel ausgestattet werden.
20.03.2017