Sauberes Wasser und eine Geburtenstation

An einer Klinik in Burkina Faso soll durch das Jugend eine Welt-Projekt der Bau eines Wasserturms sowie einer Geburtenstation ermöglicht werden.

Die Salesianer Don Boscos, Projektpartner von Jugend eine Welt, sind auch in Burkina Faso aktiv, leisten weitreichende Unterstützung für Menschen in Not. Kranke Menschen senden sie in die Saint Bernard Klinik der Schwestern Bernardines, mit denen die Salesianer Don Boscos seit vielen Jahren zusammenarbeiten.

Allein 4.900 Frauen besuchen jährlich die Klinik, um zu entbinden oder ihr Neugeborenes untersuchen zu lassen, die Ressourcen des Spitals reichen dafür jedoch schon lange nicht mehr aus. Zudem herrscht vermehrt Mangel an sauberem Wasser - für ein Krankenhaus besonders fatal.

Nun soll nicht nur eine neue Geburtenstation, sonders auch ein Wasserturm errichtet, eine Pumpe gekauft und installiert werden. Direkt profititieren von dem Projekt 60.000 PatientInnen, die das Spital jährlich aufsuchen.

Nach Abzug der Drittmittel betragen die Projektkosten 10.721,90 Euro, Jugend eine Welt bittet um Spenden.
24.08.2016