Skip to main content

Neue Dächer für eine Volksschule

Mithilfe von Spendengeldern sollen die Sanierungsarbeiten in Gambia ermöglicht werden.
Gambia ist mit und 11.000km2 der kleinste Staat des afrikanischen Festlandes. Umschlossen vom Senegal und dem antlantischen Ozean beheimatet das Land 2,4 Millionen EinwohnerInnen, die Hälfte der Erwachsenen ist nicht alphabetisiert. Seit 2018 unterstützt Jugend Eine Welt Kinder und Jugendliche in Gambia durch Bildungsprojekte. Gemeinsam mit den Salesianern Don Boscos möchte der Verein den Mädchen und Buben eine bessere Zukunft ermöglichen.

Das aktuelle Projekt betrifft Sanierungsarbeiten einer Volksschule in Kunkujang Mariama. Das Gebäude ist sehr spärlich ausgestattet, seit 40 Jahren nicht mehr renoviert worden und hält den Unwettern in der Regenzeit kaum stand. Durch Überschwemmungen könnte der wichtige Schulunterricht nicht mehr durchgeführt werden. "Die Kosten für das neue Dach betragen 2.500,- Euro. Zusätzliche Spenden werden in fehlende Stühle und Tische und die dringend notwendige Renovierung der Böden investiert", so der Verein. Zudem will Jugend Eine Welt die Klassenzimmer auch mit elektronischem Licht ausstatten.

Für die Umsetzung bittet der Verein unter dem Verwendungszweck "Dach für Schule in Gambia" um Spenden.