Revitalisierung des Kleinspitals Beun

Seit 1994 hat der Verein Laafi bereits mehrere Bauprojekten in Burkina Faso erfolgreich umgesetzt. Nun soll das Kleinspital in Beun revitalisiert werden.

Als Großprojekt des Wiener Vereins wurde in den letzten jahren ein Spital im Dorf Poin, im Süden Burkina Fasos, errichtet. Nachdem dieses Projekt quasi abgeschlossen ist, soll ein nahegelegenes Kleinspital revitalisiert werden.

Das bestehende Krankenhaus in Beun ist in einem prekären Zustand. Das Einzugsgebiet umfasst rund 10.000 Menschen, die schlechten hygienischen Bedingungen stellen mittlerweile ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für die PatientInnen dar. Folgende Umbauten konnten schon umgesetzt werden:
  • Verfliesen der Wände
  • Neubau der Betten aus Beton und Verfliesen dieser
  • Errichtung eines Wasserspeichers für sauberes Fließwasser
  • Einbau eines Lüftungssystems

Nun soll der Neubau eines Spitalsgebäudes finanziert werden. Folgende Projektpunkte sollen stattfinden:
 
  • Neubau eines größeren Spitalsgebäudes
  • Umbau des alten Spitalsgebäudes in zwei Wohneinheiten für medizinisches Personal
  • Einbau einer Solaranlage zur Stromerzeugung

Die Gesamtkosten werden rund 60.000 Euro betragen. Laafi bittet dafür um Spenden.
05.12.2019