Rettet die Wüstenblume

Mit diesem Projekt werden Mädchen in Afrika vor Genitalverstümmelung und Zwangsehe geschützt.

Die Desert Flower Foundation schützt im Rahmen ihres Patenschaftsprogramms Mädchen in Afrika vor weiblicher Genitalverstümmelung.

Durch Verträge mit den Eltern werden sie vor Genitalverstümmelung und Zwangsehen geschützt, was regelmäßig kontrolliert wird. Die Mädchen werden die Schule besuchen, sie werden regelmäßig zu einer Ärztin gebracht und dort untersucht und geimpft, falls sie krank sind, bekommen sie Medikamente. Die Mütter erhalten außerdem eine monatliche finanzielle Unterstützung von der Desert Flower Foundation.

Weiters bekommen alle Mädchen Schulbücher, Hefte, Stifte und Kleidung, um die Schule besuchen zu können. Oft scheitert ein Schulbesuch daran, dass Eltern ihren Kindern keine Schulbücher kaufen können oder die Mädchen keine passende Kleidung für die Schule haben.

Bereits über 1.000 Mädchen in zahlreichen Ländern Afrikas profitieren von den Patenschaften. 10 Euro kostet eine Teilpatenschaft, eine Vollpatenschaft für ein Mädchen kostet 30 Euro, auch eine freie Spende für das Projekt ist möglich.
11.04.2017