Kinderschutzzentrum

Die Einrichtung in Eisenstadt bietet Kindern und Jugendlichen, die Opfer von Gewalt egal welcher Form geworden sind, Hilfe und Beratung.

Rettet das Kind Burgenland bietet mit dem Kinderschutzzentrum Beratung und Begleitung in Fällen von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sowie Krisenintervention für die Betroffenen an. Gearbeitet wird nach den Grundsätzen absoluter Vertraulichkeit und beidseitiger Freiwilligkeit. Es besteht keine Anzeigenpflicht, Hilfe zur Selbsthilfe steht im Vordergrund der Projektarbeit.

Folgende Leistungen werden angeboten:
  • Telefonische Beratung
  • Persönliche Beratungsgespräche
  • Diagnostik
  • Psychologische Behandlung
  • Erziehungsberatung

Diese Angebote sind kostenlos, während die Besuchsbegleitung in Rechnung gestellt wird. Im Falle einer Scheidung oder Trennung werden im Kinderschutzzentrum Besuchskontakte organisiert – in kindgerechten Räumlichkeiten und angenehmer Atmosphäre. Voraussetzung ist natürlich eine Konsensbereitschaft beider Elternteile. Der erziehungsberechtigte Elternteil bringt das Kind zum vereinbarten Termin ins Kinderschutzzentrum, wo ein Treffen mit dem "besuchenden" Elternteil stattfindet.
03.08.2017