RefugeesHelp

Für das Projekt wird hauptsächlich um Sachspenden gebeten, aber auch ehrenamtliche Mitarbeit ist möglich.

An der Sammelstelle in Innsbruck (siehe Karte unterhalb) können werktags und am Wochenende Sachspenden abgegeben werden. Die Öffnungszeiten variieren.

Eine Gesamtaufstellung auf der Website listet den aktuellen Spendenbedarf auf, in der Rubrik "Spendenaufruf" werden spezielle Güter ausgeschrieben und schließlich wird auch um Buchspenden für Deutschunterricht mit Flüchtlingen gebeten.

Für den Deutschunterricht werden auch freiwillige TrainerInnen gesucht, die zwei Mal pro Woche 1-2 Stunden Zeit haben, um in Kleingruppen Deutsch zu unterrichten. Bei Interesse wird um eine Mail gebeten.

Wer sich aktiv am Ausbau des Projekts beteiligen möchte, wird ebenfalls um Kontaktaufnahme via Mail gebeten.
13.09.2016

weitere Suchergebnisse: