Rainman's Home: "Mensch sein unter Menschen"

Die Tageseinrichtungen des Vereins Rainman's Home bieten Menschen mit Autismus nach ihrem Schulabschluss einen Ort, an dem individuelle Förderung und abwechslungsreiche künstlerische Tätigkeiten im Vordergrund stehen.

Projekt des Monats: Rainmans Home © spendeninfo.at / Hannah Hauptmann
Genaue Charakteristika des Autismus kannte vor rund 30 Jahren noch kaum jemand. Ende der 80er Jahre gewann die Entwicklungsstörung dank des Kinohits "Rain Man" schließlich an größerer Bekanntheit. Insbesondere Inselbegabungen, wie sie Dustin Hoffman als Raymond im Filmklassiker besitzt, entwickelten sich infolge zu einem typischen Erkennungsmerkmal des Autismus.

Während AutistInnen seither meist herausragende rechnerische Fähigkeiten unterstellt werden, verfügt indes nur rund jede zehnte autistische Person über ein derart außergewöhnliches Talent. In vielen Fällen kommen die Teilleistungsstärken dabei im Zusammenhang mit dem Asperger-Syndrom - einer leichten Variante des Autismus - zustande.

Neben einem mitunter einzigartigen Gedächtnis und außergewöhnlichen künstlerischen Fähigkeiten, verfügen Menschen mit autistischen Zügen häufig über eingeschränkte Sozial- sowie Alltagskompetenzen. Erhöhter Förderbedarf entsteht so hinsichtlich adäquater Lernbedingungen, sozialer Integration oder der Möglichkeit, einer angemessenen und dabei vor allem auch sinnhaften Tätigkeit nachzugehen.

Die eigene Betroffenheit als Motiv

Als eine Gruppe betroffener Eltern 1991 den Verein Rainman's Home initiierte, sollte der Fokus nicht zuletzt auf eben diesen Bedürfnissen liegen. Konkreter Zweck war und ist es bis heute, jenen autistischen Menschen nach ihrem Schulabschluss Tagesstruktur zu bieten, die am offenen Arbeitsmarkt kaum Chancen haben. Mit einer Gruppe von nur fünf Jugendlichen gestartet, bietet Rainman's Home heute professionelle Betreuung für 40 Personen mit Autismus und anderen Behinderungen. Ein Konzept des "strukturierten Lehrens und Lernens" prägt die tägliche Arbeit in den beiden Tageseinrichtungen in Wien-Währing.

Im Zentrum stehen - im Zweiwochenrhythmus wechselnde - handwerkliche und künstlerische Tätigkeiten etwa in der hauseigenen Druck- oder Holzwerkstatt, dem Keramik- oder dem Kunstatelier. Die handgefertigten Utensilien werden im Rahmen der beliebten Hof-Vernissage sowie beim vereinseigenen Weihnachtsmarkt ausgestellt und zum Verkauf angeboten; angefangen bei Keramikvasen über bedruckte Stofftaschen bis hin zu den angesehenen Gemälden der Künstlergruppe Rainman.

Leitsatz der Vereinsarbeit sei stets das "Mensch sein unter Menschen", betont Anton Diestelberger, Initiator und Obmann von Rainman's Home. "Geleitet durch die eigene Betroffenheit", wie der Sonder- und Heilpädagoge fortführt, würden sich die Angebote des Vereins in ganz besonderer Weise an den persönlichen Bedürfnissen und Erfahrungen autistischer Kinder und ihrer Eltern orientieren. Sein vor vier Jahren verstorbener autistischer Sohn inspirierte Diestelberger einst zur Gründung des Vereins.
Im Gespräch mit Christoph Wurm  Leiter der Tagesstätte Teschnergasse  und Anton Diestelberger  Gründer und Obmann des Vereins Rainmans Home. © spendeninfo.at / Hannah HauptmannIm Gespräch mit Christoph Wurm  Leiter der Tagesstätte Teschnergasse  und Anton Diestelberger  Gründer und Obmann des Vereins Rainmans Home. © spendeninfo.at / Hannah HauptmannIm Gespräch mit Christoph Wurm  Leiter der Tagesstätte Teschnergasse  und Anton Diestelberger  Gründer und Obmann des Vereins Rainmans Home. © spendeninfo.at / Hannah HauptmannIm Gespräch mit Christoph Wurm  Leiter der Tagesstätte Teschnergasse  und Anton Diestelberger  Gründer und Obmann des Vereins Rainmans Home. © spendeninfo.at / Hannah Hauptmann[1499075496804811.jpg]
Im Gespräch mit Christoph Wurm, Leiter der Tagesstätte Teschnergasse, und Anton Diestelberger, Gründer und Obmann des Vereins Rainmans Home. © spendeninfo.at / Hannah Hauptmann

"Wo das Herz noch voll dabei ist"

"Würde ich gerne von mir in dieser Tagesstätte betreut werden?", so laute eine der zentralen Leitfragen des selbstauferlegten Qualitätsmanagements, wie Christoph Wurm als Leiter des Tageszentrums Teschnergasse bekräftigt. Und auch Diestelberger betont: "Wir sind eine Einrichtung, wo wirklich noch das Herz voll dabei ist."

Aus Qualitätsgründen, so Diestelberger weiter, sei Rainman's Home bewusst eine kleine Organisation. Je 20 Personen besuchen aktuell die beiden Tagesstätten, der Bedarf wäre jedoch weitaus größer. Auch heute noch bestünde ein massiver Mangel an angemessenen Betreuungsplätzen für autistische Erwachsene in Ostösterreich, wie der Vereinsobmann schildert. Rainman's Home soll infolgedessen weiter ausgebaut werden; im September dieses Jahres wird nach zweijähriger Planung, vorerst eingegliedert in die bereits bestehenden Räumlichkeiten, die dritte Gruppe eröffnet. Langfristig ist der Auszug der neuen Gruppe in eine eigene, autonome Einrichtung geplant.

Im Rahmen dieser Umstrukturierungen wird derzeit einerseits nach einer geeigneten Immobilie gesucht, andererseits ist man dringend auf Spendengelder u.a. für Einrichtungsgegenstände, Lern- und Fördermaterialien angewiesen.

Zahlen & Fakten

  • "Rainman's Home - Verein zur Rehabilitation und Integration autistisch und anders behinderter Menschen" am 23. Juli 1991 im Rahmen einer Elterninitiative gegründet
  • 1993 erste Tagesstätte Hoefftgasse in Wien-Simmering mit 5 Jugendlichen
  • 1998 Umzug in die neu eröffnete Tagesstätte Semperstraße in Wien-Währing (Schwerpunkte: Therapieküche, Druckwerkstätte, Design, Textiles Arbeiten)
  • 2005 Eröffnung zweiter Tagesstätte in der Teschnergasse (Schwerpunkte: Holzwerkstatt, Keramikatelier, Haushaltsgruppe, Gartengruppe)
  • 2010 Gründung der Künstlergruppe Rainman
  • 2011 Fertigstellung der Renovierungsarbeiten Teschnergasse Top 20
  • 2017 Gründung der dritten Gruppe in der Teschnergasse Top 20

Rainman's Home ist aktuell insbesondere für den Ausbau des Betreuungsangebots auf monetäre Spenden angewiesen. Aber auch Zeitspenden - etwa als HelferIn bei Veranstaltungen - und spezifische Sachspenden - wie Werkmaterialien oder Computer und Tablets zur Kommunikationsförderung - sind jederzeit möglich.

Rainman's Home
Telefon: +43 1 478 64 34
E-Mail: home@rainman.at
IBAN: AT432011100004427343
BIC: GIBAATWWXXX
Autor:
Lisa Hummel
03.07.2017