Skip to main content

Unterstützungsmaßnahmen in der Sahel-Zone

Rainbowtrust unterstützt seit Jahren das nordsenegalesische Dorf Thiangaye.
Die niederösterreichische NGO Rainbowtrust verbindet mit dem senegalesischen Thiangaye eine jahrelange Projekt-Partnerschaft. Thiangaye ist ein 2.000-Seelen-Dorf in der Sahel-Zone im Norden des Senegals, unweit des Flusses Senegal, der die Grenze zwischen Senegal und Mauretanien markiert. Der Fluss ermöglicht in der ansonsten staubtrockenen Gegend Landwirtschaft.

Mit Unterstützung von Rainbowtrust wurden in Thiangaye in den letzten Jahren die Krankenstation saniert, die Schule ausgebaut, Ecosan-Toiletten und Wohnhäuser errichtet. Dank Rainbowtrust bekommen die GrundschülerInnen in Thiangaye eine warme Mahlzeit pro Woche.

Aktuell ruft Rainbowtrust zu Spenden für weitere Sanierungsarbeiten in der Schule in Thiangaye, dem Neubau eines Hebammenhauses und für den Ankauf eines Lieferwagens auf. Ein Kleinbus soll helfen frische Produkte der ansässigen Gemüseproduzenten in nahe Kleinstädte transportieren und dort verkaufen zu können (Stand Jänner 2020).