Hilfe im Konfliktgebiet

Kinder und Erwachsene im Konfliktgebiet der Ukraine werden täglich mit den Auswirkungen des Krieges konfrontiert.

Die Ukraine befindet sich seit 2014 im Krieg. Entlang der 500km langen Kontaktlinie nehmen die Unruhen kein Ende. Vor allem die Zivilisten und Bevölkerung in diesem Gebiet haben mit den Konsequenzen zu kämpfen. Schulen sind mit Bombenschutzkeller ausgestattet, welche auch regelmäßig verwendet werden müssen. Die Kinder sind zum Teil schwer traumatisiert, die Familien überfordert.

Mit dem Projekt „Psychosoziale Unterstützung im Konfliktgebiet“ hilft die NGO Kindern und deren Familien  durch sogenannte Childsafe Spaces. In diesen Bereichen wird den Kindern ein sicherer Raum geboten, um einen kindgerechten Alltag verbringen zu können. Spielen, Nachmittagsaktivitäten und auch Ferienbetreuung finden hier statt. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen durch ausgebildeten PsychologInnen und SozialpädagogInnen.

Spendenhinweis

Dieses Caritas-Projekt läuft unter dem allgemeinen Verwendungszweck "Krise in der Ukraine", mit Ihrer Online-Spende unterstützen Sie also nicht mit Sicherheit das beschriebene Hilfsprogramm. Die Organisation entscheidet nach Bedarf darüber, welchem der "Krise in der Ukraine"-Projekte Ihre finanzielle Unterstützung zugutekommen wird. Weitere dieser Projekte finden Sie hier.
12.06.2019