PROSA

Das Projekt Schule für Alle wurde von "Vielmehr für Alle! - Verein für Bildung, Wohnen und Teilhabe" initiiert. Neue Mitglieder und HelferInnen sind stets willkommen.

Bei PROSA kann Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund, die durch das Projekt Schule für Alle die Chance auf einen Pflichtschulabschluss erhalten, mit Förderunterricht geholfen werden.

Während des Schuljahres werden NachhilfelehrerInnen gesucht, die längerfristig 1:1 Nachhilfe in Mathematik, Deutsch und Englisch für Unterstufenschüler geben. In den zwei PROSA Lernräumen werden etwa Hausübungsbeispiele besprochen und Unterrichtsinhalte wiederholt.

Die Website von PROSA bietet aber nicht nur Informationen für Ehrenamtliche, auch NachhilfeschülerInnen können ganz einfach online angemeldet werden.

Integriertes Wohnen

Eine weitere Initiative des Vereins ist die Plattform Flüchtlinge Willkommen für private Wohnraumvermittlung. Auf der Plattform werden Privatpersonen, die Wohnraum für Menschen mit Fluchthintergrund zur Verfügung stellen möchten, mit jenen vernetzt, die auf der Suche nach einem Zuhause sind.

Nicht zu vergessen ist das Café PROSA, das als Begegnunszone fungiert. Hier werden auch regelmäßig Veranstaltungen und Workshops abgehalten, die mit dem Thema Asyl und Flucht in Verbindung stehen.
15.05.2018

weitere Suchergebnisse: