PROSA

Das Projekt Schule für Alle wurde von "Vielmehr für Alle! - Verein für Bildung, Wohnen und Teilhabe" initiiert. Neue Mitglieder und HelferInnen sind stets willkommen.

Bei PROSA kann Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund, die durch das Projekt Schule für Alle die Chance auf einen Pflichtschulabschluss erhalten, mit Förderunterricht geholfen werden.

Während des Schuljahres werden NachhilfelehrerInnen gesucht, die längerfristig 1:1 Nachhilfe in Mathematik, Deutsch und Englisch für Unterstufenschüler geben. In den zwei PROSA Lernräumen werden etwa Hausübungsbeispiele besprochen und Unterrichtsinhalte wiederholt.

Aktuelle Lernraum-Zeiten:
PROSA Kandlgasse: Mo. bis Fr. von 18 bis 19 Uhr
PROSA Brünner Straße: Mo., Mi., und Fr. von 15:15 bis 16:55 Uhr

Die Website von PROSA bietet aber nicht nur Informationen für Ehrenamtliche, auch NachhilfeschülerInnen können ganz einfach online angemeldet werden.

Dinner for more

Eine weitere Initiative des Vereins ist die Plattform Flüchtlinge Willkommen für private Wohnraumvermittlung. Im Café PROSA (siehe Karte) finden zugunsten dieses Projekts regelmäßig Benefizessen unter dem Titel "Dinner for more" statt.

Im Zuge einer Teilnahme kann somit die Vermittlung von privatem Wohnraum an geflüchtete Menschen unterstützt werden, bei den letzten Terminen konnten durch die Einnahmen - ein dreigängiges Menü kostet 22 Euro - jeweils sechs bis acht Wohnraumvermittlungen finanziert werden.

Auf Facebook wird über das nächste Essen informiert, die Anmeldung erfolgt via SMS oder Facebooknachricht an "Dinner for more":
Telefon: 0699/11 822 570
14.09.2016

weitere Suchergebnisse: