Kampf gegen Kinderhandel in Guwahati, Indien

Die obdachlosen "Railway-Kids" am Bahnhof in Guawahati erhalten niederschwellige Hilfe durch das Snehalaya-Programm der Salesianer Don Boscos.

Die indische Stadt Guwahati liegt im Bundesstaat Assam und ist mit über 960.000 EinwohnerInnen die mit Abstand größte Ansiedlung im Nordosten Indiens. Der Bahnhof in Guwahati ist Anlaufstelle für unzählige obdachlose Kinder, die auch als "Runway-" oder "Railway-Kids" bezeichnet werden. Die minderjährigen Jungen und Mädchen kommen täglich mit einem der 20 Züge auf den Bahnsteigen in Guwahati an und bestreiten ihre Reisen meist durch Betteln, Reinigen der Abteile oder andere Hilfsdienste.

Die Salesianer Don Boscos bieten diesen bedürftigen Kindern mittels des Snehalaya-Programmes vielfältige Hilfsleistungen an, um sie vor Menschenhändlern und anderen gefährlichen Personen zu schützen. Snehalaya, übersetzt "Haus der Liebe", steht für den Schutz des Rechts auf Leben und Entwicklung dieser Buben und Mädchen. Die Minderjährigen sollen durch das Projekt wieder in ihre Familien eingegliedert werden oder einen sicheren Platz in einem Wohnheim erhalten.

Rund 200 obdachlose "Railway-Kids" in Guwahati erhalten jährlich Unterstützung durch die Aktivitäten der Salesianer Don Boscos. Die Ordensgemeinschaft nimmt sich den Straßenkindern an, holt sie so etwa für einzelne Tage ins "Drop-in-Centre" für Buben oder ins "Auxilium Snehalaya Home" für Mädchen, um ihnen Grundversorgung zu bieten, Freizeitaktivitäten und gemeinsame Gruppenexkursionen zu organisieren.

Zudem wird unbegleiteten Kindern am Bahnhof Hilfe angeboten, im Bedarfsfall werden sie in eines der beiden Kinderzentren aufgenommen. Die Interaktion zwischen den Projekt-MitarbeiterInnen der Salesianer Don Boscos und dem Bahnhofspersonal als auch den reisenden Gästen verbessert die rasche Identifizierung hilfsbedürftiger Buben und Mädchen und ermöglich ein effektives Eingreifen ehe ihnen Menschenhändler zuvorkommen. Letztendlich werden Meetings zwischen örtlicher Polizei, Bahnhofspersonal und Snehalaya-MitarbeiterInnen abgehalten, um eine reibungslose Zusammenarbeit zu bewerkstelligen.

Als langjähriger Projektpartner unterstützt Jugend eine Welt die Arbeit der Salesianer in Guwahati und bittet hierfür um Spenden.

Spendenhinweis

Spenden an Jugend Eine Welt können nicht an einzelne Projekte gerichtet werden. Im Bereich "Jetzt Spenden" kann allerdings zwischen folgenden Bereichen ausgewählt werden:
  • Kinderschutz weltweit
  • Sozial- & Bildungsprojekte
  • Medizinische Versorgung weltweit
  • Hilfe für Kinderprostituierte
20.07.2018