Plan International Österreich

Plan International Österreich ©Walter Grösel Plan International Österreich ©Walter Grösel Plan International Österreich ©Walter Grösel Plan International Österreich ©Walter Grösel [1412337624022286.jpg]
© Walter Grösel

Die Kinderhilfsorganisation finanziert mittels Patenschaften Selbsthilfeprojekte in Entwicklungsländern.

Es begann im spanischen Bürgerkrieg. Als Korrespondent der Londoner Tageszeitung "New Chronicle" traf der britische Journalist John Langdon-Davies in Spanien einen Fünfjährigen, der diesen Zettel trug: "Dies ist José. Ich bin sein Vater. Wenn Santander fällt, wird man mich erschießen. Wer immer meinen Sohn findet, den bitte ich, um meinetwillen für ihn zu sorgen."

Langdon-Davies kümmerte sich um José und rief seine Landsleute auf, Patenschaften für Kinder zu übernehmen. 1937 gründete er "Foster Parent's Scheme for Children in Spain". Daraus ging die Hilfsorganisation Plan hervor.

Heute bilden 21 nationale Plan-Organisationen den internationalen Plan-Verbund. Weltweit arbeiten 7.000 Menschen für Plan, 1,2 Millionen Patenschaften in 52 Programmländern laufen über Plan.

Im Jahr 2009 eröffnete Plan auch ein Büro in Wien. 2016 betreut Plan International Österreich fast 9.000 Patenschaften, prominente Unterstützer sind Adele Neuhauser, Senta Berger, Thomas Figlmüller, Eva Dichand, Christian Rainer oder Ingrid Thurnher.

Das österreichische Plan-Büro gehört zu Plan International Deutschland, lediglich zwei Mitarbeiterinnen übernehmen im Wiener Büro die Patenanfragen für Plan in Österreich: "Um die Verwaltungskosten niedrig zu halten, werden die Patenkommunikation und die Buchhaltung weiterhin über das deutsche Plan-Büro in Hamburg abgewickelt", heißt es im Jahresbericht von Plan International Deutschland.

Die Patenschaftsgelder werden nicht an einzelne Kinder oder ihre Familien ausbezahlt, sondern fließen in Selbsthilfeprojekte, die der ganzen Gemeinde zugutekommen. Plan finanziert etwa die Ausstattung von Schulen und Gesundheitsstationen, baut Brunnen, organisiert Impfungen.

Plan International Deutschland hat das DZI Spenden-Siegel, das österreichische Büro jedoch nicht das österreichische Spendengütesiegel. Spenden an Plan sind in Österreich allerdings von der Steuer absetzbar.

Laut Fundraising Verband nahm Plan 2015 in Österreich 2,9 Millionen Euro an Spenden ein.
04.04.2017