Phase Austria

PHASE Austria ©Walter Grösel PHASE Austria ©Walter Grösel PHASE Austria ©Walter Grösel PHASE Austria ©Walter Grösel [1412337620912882.jpg]
© Walter Grösel

Der Verein finanziert Projekte im ländlichen Nepal.

Phase worldwide wurde 2005 in Großbritannien gegründet, um Projekte in ländlichen Gebieten in Nepal zu fördern. Viele Dörfer in Nepal sind sehr abgelegen und nur zu Fuß erreichbar.

Phase Austria gibt es seit 2007. Die Schwesternorganisation Phase Nepal führt die Projekte in Nepal durch.

Aktuelle Projekte sind beispielsweise die Gewährung der Ernärhungssicherheit sowie die Förderung der Mütter- und Kindergesundheit in Mugu in Westnepal.

Im Jahr 2017 bezog der Verein rund 80% seiner Einnahmen aus Förderungen (€ 103.000), den Rest aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

2015 hingegen wurden 80% der Einnahmen durch Spenden lukriert (€ 112.000). Der enorme Spendenzuwachs ist auf die verheerenden Erdbeben in Nepal im April und Mai 2015 zurückzuführen, wodurch der Verein 139.000 Euro in das Katastrophengebiet überweisen und über 10.000 Haushalte mit lebensrettenden Gütern versorgen konnte.

Jeder gespendete Euro kommt 1:1 in Nepal an, so Phase Austria im Jahresbericht. Verwaltungsausgaben - im Jahr 2017 586 Euro - für Wirtschaftsprüfung, etc. werden gänzlich vom Vorstand getragen.

Das Österreichische Spendengütesiegel hat Phase Austria seit 2011, Spenden an den Verein sind von der Steuer absetzbar.


*Infobox: Die Spendeneinnahmen von 2011 umfassen lediglich die Monate April bis Dezember, da bis 2010 ein Vereinsjahr jeweils von April bis März des folgenden Jahres lief.
16.05.2018