Notschlafstelle in Oberwart

Vorübergehende Wohnmöglichkeit für Männer.

Sechs Männern bietet diese Einrichtung der Caritas Burgenland einen befristeten Schlafplatz. Aufgenommen werden können nur österreichische Staatsbürger, deren Hauptwohnsitz bis dato im Burgenland war.

Wie der Name es schon verrät, ist diese Einrichtung keine Dauerlösung, sondern für Notfälle gedacht. Die maximale Verweildauer beträgt dementsprechend auch nur ein Jahr. Die Bewohner der Notschlafstelle müssen selbst einen gewissen Eigenbeitrag leisten: Dieser beträgt zwei Euro pro Übernachtung und kleinere, anfallende Hausarbeiten.

Neuaufnahmen in der Notschlafstelle der Caritas Burgenland erfolgen nur nach Anmeldung und einem Aufnahmegespräch.
10.09.2019