Notunterkunft für Obdachlose in Braunau

Im Notquartier Braunau der Caritas Oberösterreich finden Personen die aufgrund aktueller Notlagen ihren Wohnplatz verloren haben eine Bleibe.

In der Notunterkunft in Braunau finden volljährige Menschen in aktuellen Notsituationen ein Dach über dem Kopf. Das Projekt ist vor allem an Personen gerichtet die ihren Wohnplatz verloren haben und/oder die Wartezeit auf einen Wohnplatz überbrücken müssen. Nur österreichische Staatsbürger beziehungsweise gleichgestellte Männer und Frauen können das Notquartier beziehen.

Die Wohndauer der KlientInnen ist auf maximal drei Monate befristet. Durch die passende Begleitung und Beratung soll den obdachlosen Menschen geholfen werden einen Ausweg aus ihrer Lage zu erarbeiten.

Die Aufnahme erfolgt durch eine Terminvereinbarung und ein Erstgespräch. Raphael Gerersdorfer - Ansprechperson für das Notquartier Braunau (Stand September 2019) - ist zu folgenden Zeiten erreichbar:
 
  • Mo: 8:00 - 12:00/12:30 - 16:30 Uhr
  • Di: 10:00 - 12:00/12:30 - 18:00 Uhr
  • Mi: 13:30 - 16:30 Uhr
  • Do: 10:00 - 12:00/12:30 - 18:00 Uhr
  • Fr: 8:00 - 12:00/12:30 - 16:00 Uhr
  • Sa: 13:00 - 15:30 Uhr

Spendenhinweis

Dieses Caritas-Projekt läuft unter dem allgemeinen Verwendungszweck "Hilfe für obdachlose Menschen", mit Ihrer Online-Spende unterstützen Sie also nicht mit Sicherheit das beschriebene Hilfsprogramm. Die Organisation entscheidet nach Bedarf darüber, welchem der "Hilfe für obdachlose Menschen"-Projekte Ihre finanzielle Unterstützung zugute kommen wird.
11.09.2019