Hilfe für Wiederaufbau nach Erdbeben

Ein besonderes Augenmerk wird auf Stabilität, Sicherheit und umweltschonende Maßnahmen gelegt.

Das Erdbeben vom 25. April 2015 hatte die Stärke von 7,8. Eines der zahlreichen Nachbeben war fast annähernd gleich stark. Offiziell 8.702 Tote und zehntausende Verletzte sind die traurigen Folgen des Bebens. Fast drei Millionen Menschen in Nepal sind auf Hilfe angewiesen.

Die Caritas leistet Nothilfe vor Ort, zwei ihrer Katastrophenhelfer sind in Nepal selbst im Einsatz. Insgesamt hat die Caritas Österreich 725.000 Euro für die Nothilfe bereitgestellt. 43.000 Menschen half die Caritas mit Notunterkünften, Haushaltsartikeln, Essen und Hygieneartikeln.

Nach der ersten Nothilfe steht die Region vor dem WIederaufbau. Rund 1.900 Familien werden von der Caritas beim Wiederaufbau unterstützt. Sicherheit, Stabilität und umweltschonende Konstruktion der Gebäude liegen dabei im Fokus.
28.05.2019