Wiederaufbau der Lebensgrundlage

Jugend Eine Welt unterstützt 125 pakistanische Kleinbauernfamilien durch landwirtschaftliche Güter beim Wiederaufbau ihrer Lebensgrundlage

Mittellose Kleinbauernfamilien in Pakistan haben kaum eine Chance, sich von den Verlusten durch das verheerende Hochwasser im Sommer 2010 zu erholen. Jährlich treten zudem erneut heftige Überschwemmungen auf.

In der Monsunzeit von Mitte Juli bis Ende August kommt es immer häufiger zu tagelangen starken Regenfällen. 2010 kamen bei einer der schwersten Überschwemmungskatastrophen Pakistans weit über 1.000 Menschen ums Leben.

Jugend Eine Welt setzt sich seit Jahren für besonders betroffene pakistanische Kleinbauernfamilien ein, nachdem diese in den Fluten alles verloren haben. Rund 30.000 Menschen erhielten Nothilfe und 125 Familien bekamen Unterstützung beim Wiederbau ihrer Häuser. Nun gilt es langfristig 125 mittellose Kleinbauernfamilien beim Wiederaufbau ihrer Lebensgrundlage zu unterstützen.

Das Projekt umfasst die Anschaffung von Nutz- und Kleinvieh, landwirtschaftlichen Geräten und Saatgut. Die Gesamtkosten für die Projektdauer von acht Monaten betragen 227.334 Euro.
13.04.2017