Netzwerk Zuversicht

Jeder kann im Zuge einer freiwilligen Mitarbeit sein Wissen und Know-How für Flüchtlinge in Schwanenstadt spenden.

Derzeit leben 40 AsylwerberInnen in der Stadt im Hausruckviertel. Betreut werden sie von der Volkshilfe Oberösterreich, engagierte Frewillige schlossen sich zur Unterstützung zum Netzwerk Zuversicht in Schwanenstadt zusammen.

Etwa für Computerreparaturen und Patenschaften werden noch Freiwillige gesucht, aber auch in anderen Bereichen (z.B. Sprache, Kinder & Jugend, Miteinander, etc.) können sich Interessierte ehrenamtlich engagieren.

Für ausführliche Informationen können sich Interessierte an die Leiterin der Flüchtlingsunterkunft in Schwanenstadt wenden:

Unterkunftsleitung: Ursula Pohn
Telefon: 0676/873 471 27

Sachspenden

Neben hilfsbereiten Personen, die Zeit spenden können, ist man auch auf Sachspenden angewiesen. Die Spenden können dienstags und donnerstags von 14.30 bis 16 Uhr im Wohnhaus (ehem. Firma "Koll") abgegeben werden.
12.09.2016

weitere Suchergebnisse: