Skip to main content

Lebensmittelgutscheine für Familien

20 Familien soll im Zuge des Projekts geholfen werden.
Bei den Bombardierungen im Gazastreifen, Palästina, im Mai 2021 haben viele Familien alles verloren. Zuvor schon von Armut geprägten EinwohnerInnen wurde durch die Auseinandersetzung das Leben nochmals erschwert. Ihre Häuser, Anbauflächen, Brunnen und kleinen Betriebe wurden Großteils zerstört und ihnen so ihre einzige Lebensgrundlage genommen. Sie müssen von neu beginnen, wissen aber nicht wie. Entwicklungshilfeklub möchte in Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Oxfam insgesamt 20 besonders bedürftigen Familien aus der Region helfen.

Mit Lebensmittelgutscheinen soll es den Familien ermöglicht werden, das Mindeste - etwa Gemüse, Obst und Fleisch - einkaufen zu können, um ihr Überleben zu sichern. "Nicht mehr hungern. Kraft, Mut und Energie haben, die Trümmer wegzuräumen, das Zuhause wieder zu errichten, ein Stück Land zu bestellen. Hoffnung haben, dass es einmal Friede geben wird", beschreibt Entwicklungshilfeklub das Projektziel.

Die Familien erhalten 12 Wochen lang Lebensmittelgutscheine im Wert von je 20 Euro. Pro Familie fallen demnach Kosten von 240 Euro an. Entwicklungshilfeklub bittet unter dem Kennwort "Wieder neu beginnen" um Spenden für das Programm.