Skip to main content

Nahrungsmittel für Flüchtlinge im Südsudan

Jugend Eine Welt unterstützt Flüchtlinge in Lagern der Salesianer Don Boscos.
Mitte Dezember 2013 entfachte im Südsudan ein gewaltsamer Konflikt zwischen den ethnischen Gruppierungen der Dinka und der Nuer. Noch heute - mehr als zweieinhalb Jahre später - fordert der Konflikt eine Million Flüchtlinge innerhalb und außerhalb des Südsudans. Die Bevölkerung flieht vor Gewalt, Zerstörung und Vertreibung, 7.000 Flüchtlinge befinden sich alleine auf dem Gelände der Salesianer Don Boscos in Gumbo, nebst der Hauptstadt Juba.

Die BewohnerInnen des Flüchtlingslagers in Gumbo, überwiegend Frauen und Kinder, erhalten Nothilfe in Form von Lebensmittel, Hygieneartikel, Planen und Bambus für Zelte, Kochgeschirr und andere Utensilien.

Jugend eine Welt bittet um Spenden unter dem Kennwort "Südsudan", um die Flüchtlingshilfe der Salesianer Don Boscos im Südsudan unterstützen zu können.