Skip to main content

Lerncafés in Kärnten

Das Angebot der Caritas Kärnten können Kinder aus benachteiligten Familien in Anspruch nehmen.
An insgesamt 6 Standorten bietet die Caritas Kärnten Kindern im Alter von 6 und 15 Jahren kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung an. Vor allem Mädchen und Buben aus benachteiligten Familien und/oder mit Migrationshintergrund sollen mit dem Projekt unterstützt werden. Denn Umstände wie kein Geld für Nachhilfestunden, keine geeignete Lernsituation oder ein niedriges Bildungsniveau der Eltern, erschweren vielen SchülerInnen den Schulalltag. Dadurch kämpfen die betroffenen Kinder oftmals mit Lerndefiziten, können den gewünschten Schulerfolg nicht erreichen.

Um die Kinder und auch Jugendlichen zu unterstützen, helfen ihnen MitarbeiterInnen und Freiwillige in den Lerncafés bei Hausaufgaben und der Vorbereitung auf Schularbeiten. Zudem wird eine nette und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung angeboten, sowie eine "Gesunde Jause" zur Verfügung gestellt. Die Stärkung des Selbstbewusstseins, der sozialen Kompetenzen und der Freude am Lernen, gehören genauso zu den Zielen wie der positive Schulabschluss.

Neben finanzieller Unterstützung ist der Betrieb der Lerncafes auf Ehrenamtliche angewiesen. Bei Interesse zu einer Mitarbeit bittet Caritas Kärnten, um die Kontaktaufnahme mit den einzelnen Standorten. (siehe Karte)