Nachhaltiger Ausbau des Dorfes Katarapali in Indien

(abgeschlossenes Projekt)

Die 176 Frauen, Männer und Kinder profitieren nachhaltig von dem Ausbau ihres Dorfes durch die Hilfsorganisationen.

Das indische Dorf Katarapali liegt im Bezirk Kendujhar im Norden des östlichen Bundesstaats Odisha und wurde vor rund 50 Jahren von zehn Familien indischer Ureinwohner gegründet. Heute leben in etwa 40 Familien in dem kleinen Dorf. Sie ernähren sich von Waldfrüchten und verdienen sich als Tagelöhner ein kleines Gehalt dazu. Die kleinen Lehmhäuser der Bewohner sind instabil und werden regelmäßig durch starke Regenfälle beschädigt oder gänzlich zerstört.

Die Village Reconstruction Organisation (VRO) bietet seit 1971 Hilfe beim Aufbau von stabilen Häusern und einer funktionstüchtigen Infrastruktur in abgelegenen und hilfsbedürftigen Dörfern und unterstützte bisweilen mehr als 500 Dörfer beim nachhaltigen Aufbau. Mithilfe des Entwicklungshilfeklubs sollen die rund 176 Frauen, Männer und Kinder in Katarapali nun umfassende Unterstützung beim Aufbau ihres Dorfes erhalten.

Mit 2.000 Euro kann ein stabiles, gemauertes Haus erbaut werden, welches die Dorfbewohner unter Ratschlägen der lokalen Hilfsorganisation eigens bewerkstelligen.
01.10.2014