Nachhaltige Urwaldbewirtschaftung

"Selektive Urwaldbewirtschaftung unter Bewahrung der natürlichen Vielfalt", so das Projektziel der Steyler Missionare in Paraguay.

Während Indigene seit jeher einen schonenden Umgang mit der Natur pflegen, sind es große Agrarunternehmen, die den Urwald Paraguays heute mehr und mehr für sich beanspruchen und ausbeuten. Das indigene Volk der Guarani, das rund ein Prozent der paraguayischen Bevölkerung ausmacht, hat nicht nur um seinen Lebensraum zu kämpfen, auch das tägliche Auskommen ist immer mehr gefährdet.

Um eine nachhaltige Existenzsicherung zu gewähren, unterstützen sie die Steyler Missionsschwestern vor Ort mit konkreten Hilfsangeboten:
  • Workshops zum Thema nachhaltige Landwirtschaft sowie Menschen- und Landrechte
  • Bau von drei Brunnen
  • Errichtung von Bienenstöcken
  • Anbau einer Mate-Plantage

Durch eine Spende an die Steyler Missionare unter dem Kennwort "Paraguay: Urwaldbewirtschaftung" kann die Arbeit der Schwestern und damit das Volk der Guarani nachhaltig unterstützt werden.
05.06.2018