Mobile Pflege in Streseni

(abgeschlossenes Projekt)

Im moldauischen Straseni, unweit der Hauptstadt gelegen, werden gebrechliche alte Menschen, die sonst auf sich alleine gestellt wären, von Amina unterstützt.

Im ärmsten Land Europas sind insbesondere Pensionisten und Pensionistinnen auf Unterstützung angewiesen. Denn die geringe staatliche Unterstützung, die ihnen zusteht, reicht kaum zum Überleben. Die Jungen wandern vermehrt aus Moldawien aus, wodurch die Älteren zusehends auf sich alleine gestellt sind.

Amina setzt mit ihrem Projekt bei der Förderung dieser besonders marginalisierten Menschen an und ermöglicht gemeinsam mit dem lokalen Projektpartner Neoumanist Association die Betreuung alter Menschen durch einen mobilen Pflegedienst in Straseni, im Zentrum der Republik Moldau.

Im Jahr 2016 möchte der Verein 12.000 Euro zu den Projektkosten beitragen und bittet hierfür um Spenden.
24.04.2017