Skip to main content

Stärkung von Frauen und Dorfgemeinschaften

Mithilfe von Mikrokrediten sollen Frauen beim Aufbau ihrer Geschäftsidee unterstützt werden.
Mikrokredite sind ein erfolgsversprechender Ausweg aus der Armut. Personen wird dabei auf eine gewisse Zeit ein Startkapital geliehen, das sie für den Start und die Umsetzung ihrer Geschäftsidee einsetzen. Mit der Finanzleihe werden etwa Geräte oder Zuchttiere angeschafft.

Auch bei der Projektaktivität von Nurturing Uganda zeigen sich laufend Erfolge durch die Vergabe von Mikrokrediten. Der Verein unterstützt in der Region Jinja Frauen bei ihrer Selbstständigkeit. Vor allem Einwohnerinnen, die ihren Mann verloren haben oder verlassen worden sind, erhalten die finanzielle Starthilfe durch den Verein. Aber auch Mütter, deren Familieneinkommen mit den Einnahmen des Mannes nicht ausreicht, können sich für einen Mikrokredit bewerben. "Durch unser Women Empowerment Programm werden ganze Dorfgemeinschaften selbstständiger und sind weniger auf Hilfe von außen angewiesen", betont Nurturing Uganda die Relevanz des Programms.
Auf Basis der Businesspläne werden erste Kredite an die Frauen ausbezahlt. Die meisten Kredite sind in der Höhe zwischen 200.000 und 400.000 UGX (ca. 55€-110€) und werden bei einer Kreditlaufzeit von meist 5-10 Monaten geringfügig verzinst.
Neben der Vergabe von Mikrokrediten bietet das Projekt auch Workshops an. Bei den wöchentlichen Treffen können die Teilnehmerinnen neue Geschäftsideen besprechen und Erfahrungen austauschen. Zudem werden politische, gesellschaftliche und gesundheitliche Thematiken wie etwa wirtschaftliche Selbstständigkeit und Familienplanung besprochen. Ziel ist es das Selbstbild der Frauen zu stärken und sie über ihre Rechte aufzuklären. "Viele Frauen sind regelmäßige Teilnehmerinnen und haben bereits mehrere Geschäftsideen umgesetzt und Kredite erfolgreich zurückgezahlt", betont Nurturing Uganda stolz.

Im Jahr 2021 wurden insgesamt 14.058 Euro an Mikrokrediten vergeben. Mit einer Spende von 70 Euro kann ein Mikrokredit für eine Frau finanziert werden, 125 Euro ermöglichen die Durchführung eines Workshops für 30 Personen.