Menschlichkeit in der Region Böhmerwald

Auslöser für die Gründung der Initiative war ein Flugblatt, welches Unwahrheiten über Flüchtlinge beinhaltete.

Das Flugblatt mit dem Titel "Islamisierung stoppen" wurde in einer Gemeinde im oberen Mühlviertel verteilt und von den Initiatoren von Menschlichkeit in der Region Böhmerwald schwer verurteilt. Schließlich erschien auch ein Zeitungsartikel über die Unwahrheiten, die in dem Flugblatt aufgelistet wurden.

Unterdessen formierten sich in der Gemeinde Klaffer am Hochficht bereits einige Helfer, um den dort untergekommenen Flüchtlingen Unterstützung zu leisten. Kurze Zeit später wurde die Initiative Menschlichkeit in der Region Böhmerwald offiziell gegründet.

In mehreren Gruppen wird von da an Hilfe geleistet; durch Fahrtendienste und Transporte, durch die Organisation von Deutschkursen und gemeinsamen Aktivitäten.

Im KostNixLaden in Ulrichsberg können seit Frühjahr 2015 auch Sachspenden für Flüchtlinge abgegeben werden, der Laden fungiert auch als Begegnungsort zwischen Einheimischen und AsylwerberInnen. Größere Sachspenden können an einer Pinnwand ausgeschrieben werden. Standort und Öffnungszeiten des KostNixLadens entnehmen Sie bitte der Karte unterhalb.

Jeder kann mithelfen. Wer das möchte, kann sich telefonisch oder per Mail bei der Koordinationsleiterin melden.

Initiatorin: Sieglinde Friedl
Telefon: 0680/131 67 10
09.09.2016

weitere Suchergebnisse: